Rechtsanwalt Dr. Gerhard Molkenbur

Schwerpunkte der Berufstätigkeit:

  • Bergrecht
  • Energierecht
  • Leitungsrechte
  • Enteignungsverfahren
  • Planungsrecht
  • Technikrecht

Dr. Gerhard Molkenbur ist seit über 20 Jahren im Bereich des Berg- und Energierechts sowie im Umweltrecht tätig. So war er zwei Jahre Wissenschaftlicher Referent am Zentralinstitut für Raumplanung an der Universität Münster. Anschließend arbeitete Rechtsanwalt Molkenbur über zehn Jahre für ein Bergbauunternehmen sowie mehrere Jahre für ein Energieversorgungsunternehmen in verschiedenen Funktionen. In dieser Zeit nahm er außerdem im Bereich des Umweltrechts einen Lehrauftrag an der Universität Lüneburg wahr.

Im Vordergrund seiner anwaltlichen Tätigkeit steht dabei vor allem die Beratung im Zusammenhang mit bau- und betriebsbedingten Rechtsfragen, hierzu gehören Themen wie Bergbauberechtigungen, Betriebsplanverfahren, Bergschäden, Bohrungen, Speicher und Leitungsrechte sowie planungsrechtliche Angelegenheiten, insbesondere bei Projekten.

Rechtsanwalt Molkenbur verfügt über umfassende Erfahrungen hinsichtlich der erforderlichen verwaltungsrechtlichen Verfahren. Aufgrund seiner jahrelangen Tätigkeit für verschiedene Bergbau- und Energieversorgungsunternehmen sind ihm vor allem betriebliche Belange und Anforderungen bekannt; diese Aspekte kann er daher bei seiner rechtlichen Beratung berücksichtigen.

Des Weiteren ist Rechtsanwalt Molkenbur im Bereich des Sicherheits- und Technikrechts tätig, so u.a. bei Rechtsfragen im Zusammenhang mit den für Anlagen geltenden technischen Regelwerken.

Fremdsprache:

  • Englisch

Veröffentlichungen